Sonntag, 1. Februar 2015

Frühlingsjäckchen Knit Along 2015



Nachdem ich heut 3/4  des Tages grippig und mit super kleidsamer geschwollener "Hamsterbacke" im Bett / auf dem Sofa verbracht habe, bin ich immerhin dazu gekommen beim MMM Blog die Inspirationen der anderen zu lesen.
Meine Konzentrationsfähigkeit reicht nicht, wirklich etwas zu machen oder zu entscheiden, aber um Luftschlösser für ein Frühlingsjäckchen zu bauen reicht es wohl grad...
Entschuldigt, obwohl ich bei vielen von Euch gelesen habe, reicht die Energie grad nicht zum Kommentieren. Obwohl ich das eigentlich sehr essentiell bei solchen Gemeinschaftsaktivitäten finde.
Also: Ich könnte endlich die nelkenrosa Schönheit

 
 fertig stricken - no, das Muster ist zu süss für die Farbe. Irgendwann werde ich ribbeln und neu machen.

Ich könnte auch ein Vergissmeinnichtblaues Garn verstricken, aus dem ich ein wunderbares Frühlingsjäckchen machte, das aber kurz nach der Fertigstellung an die Tochter geschenkt wurde -
 no, keine Lust momentan etwas zu duplizieren.

Aber drei Projekte, die ich bei Euch gesehen habe, haben es mir besonders angetan:
Diese Jacke bei Kreuzberger Nähte ( linkes foto)

Allerdings aus nicht so dickem Garn, aber keine Ahnung welches Garn, welche Farbe..

Dieses bei SeifenblasenOptimist gesehene Traumteilchen
 




Pin-up Queen Bedjacket 'Celia', c.1940s - vintage knitting pattern PDF (416)

Das kann ich mir ganz wunderbar in dieser Farbe vorstellen





http://www.wolleunddesign.de/images/pure-wool-4ply-450.jpg

Geanau das Garn ( Rowan Wool 4ply Nile green ) hab ich schon bei diesem Frühlingsjäckchen verstrickt. Aber mangels Erfahrung im Stricken von kleinen, körpernahen Jacken habe ich das Ding nicht wirklich optimal gestrickt...

Oder aus dem " Honey" Buch von Kim Hargreaves ( gesehen bei sewing addicted ) dieses gerade kurze
 Jäckchen. Das kann ich mir sehr gut aus diesem Garn vorstellen. Baumwolle und Poly von Rowan

http://www.wolleunddesign.de/images/r-all-season-cotton-246.jpg


































Mittwoch, 28. Januar 2015

MeMadeMittwoch am 28.1. 2015

Wenn ich daran denke, dass ich beim Zuschnitt meines simplen Rockes schon Schweissausbrüche wegen des Karos bekommen habe, dann finde ich das Karokleid mit dem Meike heut den MMM Blog anführt noch toller als ich es ohnehin schon finde!
Hier also mein Rock für " karotechnische Dünnbrettbohrer "


Er besteht nur aus 2 Schnittteilen und ist der Vogueschnitt, den ich auch für meinen Kostümrock vom Kostüm SewAlong genommen hatte.
Dieser Schnitt ist für die etwas dickeren Winterstoffe schöner als die , die ich für meine weiten Sommerröcke gern nehme. Er liegt obenrum etwas mehr an.
A propos Stoff: Ein wahrer Glücksgriff, den ich bei einem wunderbaren Gang über den Ufermarkt mit Frau rothedinge entdeckte. Wir werden demnächst also Karozwillinge sein :))  Ich frag mich grad, wieviele Stoffe wohl inzwischen innerhalb der Community schon "schwesterlich" geteilt wurden, ich glaub, das sind so einige. Herrlich das!


Schade, dass man ihn im Internet nicht anfassen kann - traumweich, liess sich super nähen, und knittert selbst nach stundenlanger Bahnfahrt nicht.
Ihr merkt wahrscheinlich schon, ich bin ziemlich verliebt darin. Deshalb hab ich auch beim Zuschnitt gedacht: Das muss hinhauen, bloss nicht diesen tollen Stoff versauen!
Hat gottseidank geklappt


Deswegen zeige ich nicht nur diese Seite, sondern auch die andere ;)





Total angehimmelt hatte ich bei Elderberries die traumhafte senfgelbe Jacke, die sie hier zeigte. Da gab's kein Halten - Muster gekauft, Stricknadeln gewetzt  und neues Lieblingsjäckchen gemacht .
Hier noch mal näher, aber wie ich grad sehe, nicht unbedingt aussagekräftiger...

Ich gelobe Besserung, aber nun geh ich erst einmal schauen, was die anderen Selbernäherinnen heut so kleidet. Wo? Natürlich hier!







Dienstag, 27. Januar 2015

Frühlingsjäckchen 2015 !!!

Yeahhh! Auch in diesem Jahr wird gemeinsam dem Frühling entgegengestrickt.
 


Schaut mal auf dem MMM Blog nach!
Dieser KnitAlong ist in jedem Jahr eines meiner liebsten  : Wächst doch mit jeder Masche quasi die Hoffnung, dass es auf jeden Fall wieder Frühling wird.
 Und was ist schöner, als dann wenn es wirklich soweit ist, an einem der ersten lauen Tage ein Frühlingsjäckchen parat zu haben?
Beginn ist am kommenden Sonntag, und ich freu mich schon drauf.

Freitag, 16. Januar 2015

Was für eine Welt ist das ????

Ich raste grad aus -
In Saudi Arabien wird der Blogger Raif Badawi ( ein junger Mann , Vater von 3 Kindern ) nicht nur für Jahre inhaftiert , sondern auch 20 (!) Wochen lang jeden Freitag  mit je 50 Hieben ausgepeitscht, weil er ein Blog mit freiheitlichen Ideen hatte und Kommentare, die dem Regime nicht passten nicht gelöscht hatte.
Dazu der geradezu lächerliche Gegensatz:
In Deutschland muss sich ein Gericht mit der Frage beschäftigen, wie oft ein Raucher auf seinem BALKON rauchen darf, weil ein Nachbar sich gestört fühlt und geklagt hat.
Und das ist im Gegensatz zu dem arabischen Blogger eine Radio Nachricht wert !????
Nicht nur, dass ich eine unglaubliche Hilflosigkeit gegen solche Greueltaten wie in Saudi Arabien verspüre, nicht nur, dass ich die Unsinnigkeit denke, wofür manche deutsche Zeitgenossen die Gerichte beschäftigen...
 Ich schäme mich grad , dass ich über solche Luxusprobleme wie schiefe Nähte blogge, und dass ich sonstwas hier schreiben könnte ....

Mittwoch, 14. Januar 2015

MMM am 14.1. 2015

Guten Morgen und herzlich willkommen zum ersten ganz "normalen" MMM in diesem Jahr.
 Eigentlich wollte ich heute einen neuen warmen Karorock zeigen. Jahaa, hab mich doch an Karo gewagt, nachdem es unter anderem beim WKSA so wunderschöne Karokleider zu bewundern gab.
 Aber der Neue ist zu warm für die heutigen Temperaturen.
Also seht Ihr mich heut in sehr alt, aber sehr geliebt:


Diesen Rock nähte ich 2012, trug ihn fast ganzjährig und zeigte ihn hier als Lieblingsstück. Es ist ein Schnitt aus der Nähmode, baugleich mit dem Simplicityschnitt  2451wie Frau Siebenhundertsachen mich wissen liess, denn sie liebt diesen Schnitt auch.
 Ich trage diesen Rock immer noch sehr gern, fürchte aber, dass ich mich spätestens im Frühjahr trennen muss: Er hat schon einige Alterserscheinungen, die bald nicht mehr zu übersehen sein werden.
Ich glaube ich mag diesen Rock hauptsächlich so gern, weil er einen so schönen Fall hat und nicht ganz so üppig wie meine weiten Röcke daherkommt.
Auch die Seitenansicht ist eher schmal.

 

Der Pulli ist mindestens ebenso betagt...
Für die Strickerinnen unter Euch komm ich dann in etwas unbequemer Haltung nochmal etwas näher:




Das Muster ist aus dem Buch "A Stitch in Time", meine persönliche Strickbibel, seit ich das Buch besitze.
Die Kombination mit Bluse drunter hab ich bei Michou abgeschaut. Gefällt mir auch für mich gut, und macht das ganze etwas frischer.
Geht es Euch auch so, dass Ihr Selbstgenähtes / Gestricktes länger und lieber tragt als Gekauftes? Ich trenne mich davon ( sofern es gelungen ist in meinen Augen ) auch wesentlich zögerlicher.
So, bevor ich jetzt Platz mache Für Eure heutigen Kreationen nur noch ein kleines Bildchen von meiner Brosche, für diejenigen, die Accessoires mögen:




Selbstverständlich auch "Selfmade" ;)
Jetzt aber wirklich Ihr! Bin gespannt auf Euch!

Mittwoch, 7. Januar 2015

MMM Spezial - Lieblinge 2014

Ich wünsche allen Selbernäherinnen ein Frohes Neues Jahr, Gesundheit, Freude, jede Menge gutes Nähkarma und die dazu nötigen Stoffmengen.
Man muss ja nicht an allen Traditionen festhalten, aber es gibt da einige, die find ich gut: Weihnachtskleid nähen, Baum schmücken am Tag vor Heilig Abend, sich vor der Bescherung an den Händen halten und Frohe Weihnachten wünschen, und last but not least nach den Feiertagen beim ersten MMM die Lieblinge des vergangenen Jahres in Erinnerung rufen.
Manchmal tu ich mich schwer mit der Auswahl, dieses Mal war mir spontan klar, dass ich 4 Favoriten habe.
Noch halb im Winter ( Februar) nähte ich dieses Kleid.


Mit und ohne Unterrock, mit und ohne Shirt, mit Stiefeln, mit Sommerlatschen - das war ein Alltime Favorit! Damit habe ich mich sogar, aufgebrezelt mit Blazer und Blüte und Pumps,  als Hochzeitsgast wohl gefühlt.



Ein weiteres Highlight des Bloggerlebens war sicher der "Stoffwechsel" - organisiert von Frau Siebenhundertsachen. Meine Stoffaussucherin Frau Knopf beschenkte mich mit einem Traum von Blumenstoff.
Daraus wurde dieser Rock, der dann ein echter Sommerfavorit im realen Leben wurde.

Den hab ich unheimlich gern getragen, und Ende des Sommers mit Bedauern "eingemottet".

Nicht einmotten musste ich bis jetzt den "Afrikarock". Der ist aus so fester winddichter BW, dass ich ihn mit Strumpfhosen, Unterrock und Stiefeln auch jetzt noch mit Vergnügen trage.

 

Eine sehr kurze Tragesaison hatte hingegen der kurze Mantel.


 Ich hatte ihn ja spontan für Paris genäht, und das war relativ spät im Jahr. Nu, macht nix, ich hab dann direkt im kommenden Frühling den Trumpf, den ich aus dem Ärmel Schrank schütteln kann.
Ich freu mich auf das neue Jahr. Zwei Teile mit Favoritenpotential sind momentan in der Mache: Der Mantel Kim aus der Vintage Burda (der schon längst hätte fertig sein sollen), und ein schrägkarierter warmer Rock ...
Und ich freu mich, heut irgendwann zu schauen, welche Kleidungsstücke den anderen Frauen beim MMM besonders gut gelungen waren / gefallen haben.

 

Sonntag, 21. Dezember 2014

WKSA - FINALE !!!!!


Heute also letzter Teil des WKSA 2014!
 Nun haben wir uns 6 (!) Wochen lang getroffen, gegenseitig inspiriert und beratschlagt... Es hat mir wirklich soo viel Spass gemacht mit so vielen Frauen gemeinsam ein Weihnachts Outfit zu nähen .
Und Ihr seid so klasse ! Und Glückwunsch zum Weihnachtskleid 2014!


 An dieser Stelle möchte ich gern meiner "Vortanzpartnerin" Frau Kirsche danken, die, obwohl in Übersee, keine Hindernisse gescheut hat, gemeinsam diese Aktion zu wuppen!!!
Nicht vorenthalten möchte ich Euch dieses "künstlerisch wertvolle" Foto ... Gleicher Abstand, gleiche Helligkeit wie beim ersten Foto...


 Heute ist der spannende Tag, die fertigen Kleider zu zeigen und zu bewundern.
Und egal, ob es nun eine Weihnachtshose, ein Kleid, ein Rock oder eine Tunika ist: Wir haben für kurze Momente den Vorweihnachtsstress beiseite geschoben und etwas nur für uns selbst gemacht, das war Ziel der Mission.


Mein Kleid ist fertig, es passt! Und ja, Es ist so schön geworden 
Der Neuzuschnitt des Oberteils war ein Glücksgriff. Das Kleid hat jetzt auch trotz festem, undehnbaren Stoffes einen angenehm bequemen Sitz. Ich musste nix ändern :) Habe lediglich 1,5 cm in der Länge des Oberteils zugegeben.


O.k. Wenn ich super pingelig wäre, dann könnte ich an der rechten Schulter noch nachbessern. Oder das Oberteil im Rücken , um die Falten wegzukriegen. Aber ich strebe nicht die Nachfolge von Monsieur Dior an, deswegen kann das so bleiben.


Ups, warum sagt mir keiner,dass das Godet sich umgekrempelt hat?

Bei uns ist es an Weihnachten so, dass sich wirklich alle für den Heiligen Abend schick machen.Ganz zwanglos, wenn also eine/r beschließen würde, dass er keine Lust drauf hat - auch gut. Aber auch die Kinder mochten dieses Ritual schon als sie klein waren. Tochter im schönen Kleid , Sohn mit Hemd und Mini Fliege ...
Also haben wir das beibehalten.
Mir wird aufgrund der vielen echten Kerzen am Christbaum und in diversen Leuchtern nicht kalt sein, sollte es Euch aber bei meinem Anblick frösteln, das Kleid kann auch so...


Ich fühle mich sehr wohl in meinem Kleid , bis auf eine Winzigkeit: Der Rock ist 50er jahremässig nach unten enger eingestellt. Das macht eine sehr schöne Silhouette, schränkt aber in der Bewegungsfreiheit etwas ein. Ich schätze mal, damals hechteten die Frauen nicht im Schnellschritt durchs Leben, und stiegen z.B. ins Taxi so ein.

Dame steigt aus der Limousine














Bildquelle : http://www.munictransfer.de/limousinenservice.php

Das ist jetzt leider ein Foto aus der heutigen Zeit - obwohl ich ein genaues Bild von diesem so elegant ins Auto steigen aus alten Filmen im Kopf hatte konnte ich kein Original 50er Foto finden.
 Den Schlitz hinten hab ich deshalb um einige cm verlängert: Geisha Schritt ist nicht so meins ;)

Wir wünschen Euch allen Wunderschöne Weihnachten in Euren Weihnachtskleidern und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr !