Sonntag, 2. April 2017

FJKA - zweiter Zwischenstand


Heute fragen Martina und Sylvia auf dem MMM Blog ,ob die Stricklust schon etwas ermüdet ist, oder ob wir das Jäckchen bereits ausgeführt haben.
Nein und nein.
 Vor dem letzten Treffen war die Stricklust allerdings auf dem Nullpunkt, denn nach ca 3/4 Rückenteil hiess es für mich: Gehe zurück auf "Los".
 Ich merkte, egal wie dehnbar Strick ist, das Teil wird zu eng. Da half auch nachträgliches hektisches Zunehmen von Maschen nix. Es war und blieb im Taillenbereich zu eng. Mist!


Als Frustvermeidungsstrategie fing ich dann ein Vorderteil des Modells an. Um nach einigen (reichlichen) Reihen festzustellen, irgendwas hab ich verdreht:Wenn ich der Reihe für Reihe Anleitung weiter folgen würde hätte ich die Seitenzunahmen vorne gehabt... Da war einfach der Wurm drin! Erschwerend kam hinzu, dass sich das Perlmuster für das Schößchen wie Schmirgelpapier anfühlte. Nein! Das wollte ich nicht.
Nachdem ich ausführlich geflucht und geschmollt hatte begann ich also völlig neu. Verabschiedete mich vom Peace Jäckchen mit den hübschen Schößchen und schlug Maschen für mein Standard/0815 Jäckchenmodell an.
Das Lochmuster ein klein wenig modifiziert
Wunderbarerweise strickt sich dieses Muster sehr viel schneller. Ich habe bis jetzt das Rückenteil und eineinhalb Vorderteile fertig.


Ok, wahrscheinlich haben schon viele der Mitstrickerinnen bis auf Knopf annähen fertig. Egal, ich entwickle jetzt sportlichen Ehrgeiz beim Stricken. Sind ja noch 14 Tage bis zum Finale. Da sollten ja 2 lächerliche 3/4 Ärmel zu stricken sein....
Wenn nicht, dann hoffe ich auf ein Finale der Herzen, weil fertig machen werde ich auf alle Fälle: Die Farbe des Jäckchens ist einfach zu schön um im Strickkorb unvollendet zu verschwinden.
Jetzt geh ich kurz gucken wie es bei den anderen Frühlingsstrickerinnen aussieht, und danach lass ich die Nadeln glühen!
Herzlichen Dank an Martina und Sylvia fürs Moderieren des Knitalongs!


Kommentare:

  1. Das Grün ist einfach wunderbar und wie schön, dass du durchgehalten hast!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Die Jacke wird toll und ich denke die Ärmel sind noch zu schaffen. Die Jacken mit Schößchen schmachte ich ja immer nur an, vielleicht findet sich ja für deine Jacke noch mal eine weicher Wolle.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Ich gebe zu, dass ich hoffe, dass die Schößchen-Jacke zu einer anderen Zeit noch eine Chance bekommt.
    Und: die grüne Jacke ist sehr schön und wie gut, dass es jetzt flutscht! Der Schnitt passt vielleicht auch besser zu deinen Röcken?
    Liebe Grüße!
    Luise

    AntwortenLöschen
  4. Ganz ehrlich. Dein 0815-Jäckchen finde ich viel schöner. Und so weit, wie du jetzt bist schaffst du dein Jäckchen auch noch!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir liegt die Peace auch nur im Korb und ich kann mich nicht aufraffen das schwarze Ding fertig zu stricken :( Aber diese Woche habe ich es mir fest vorgenommen!
    Dein neues Jäckchen finde ich übrigens auch sehr schön, du bekommst es bestimmt noch rechtzeitig fertig.
    viele liebe Grüße Yvonne
    http://by-yvonne-mania.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Na so ein Mist! Aber manchmal ist das so. Zum Glück hast Du so schnell umgeschwenkt. Deine Alternative finde ich wunderbar und das Lochmuster steht dem Grün ganz hervorragend.
    Ganz liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Das 08/15 Jäckchen gefällt mir besser als das "böse" erste Modell. Das Grün finde ich sehr schön.
    Viel Spass beim weiterstricken. Du wirst bestimmt rechtzeitig fertig.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  8. Ein wirklich schönes Frühlingsgrün! Tschaka, du schaffst es!

    AntwortenLöschen
  9. Ach schade um das Schösschen! Aber mit diesem Grün kannst du gar nix falsch machen, das ist so hübsch und frisch.
    Ich denke doch auch, dass du die 2 Ärmel schaffen wirst! Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen