Mittwoch, 7. Februar 2018

MMM am 7.2.

Guten Morgen liebe MeMades , endlich mal wieder beim MMM dabei, heut auch auf dem MMM Blog als Gastgeberin.
Hmm, da rede ich auf dem MMM Blog davon, dasss Kreativität auch Zeit braucht, und will Euch doch heute einen neuen Rock zeigen, der es sozusagen mit Schallgeschwindigkeit vom Bestellen des Schnittmusters bis in meinen Schrank geschafft hat. Ausnahmen bestätigen die Regel,ne?


Ich hatte in den letzten Monaten meine neue Vorliebe für kurze gerade Kleider ausgelebt und fand das auch ganz gut. Dann wurde im Team immer öfter der Name dp studios genannt.Nun ja, kann frau ja mal gucken, was die so für Schnitte haben.... Dabei sah ich diesen Rockschnitt und - Peng! Direkter Treffer ins Schneiderherz. Unsterblich verliebt. Ziemlich sofort bestellt.


Di mittags kam der Schnitt per Post, Mittwoch spätnachmittags führte ich den Rock schon aus. Und schmückte den Rock und mich mit fremden Federn. Die wunderbare Miette hat Sybille gestrickt und zum Verschenken nach Köln mitgebracht. Passt perfekt,oder? Danke Sybille!


 Aber auch der legere Pulli den ich selbst strickte ( Brigitte Schnittmuster und Garn aus der Kreativausgabe vom Herbst) passt prima dazu.


Hier seht Ihr auch mehr vom tollen Schnitt. Ich habe die Rüsche von Version a weggelassen. Denn auch so hat der Rock eigentlich von jeder Seite was zu bieten. Beim oberen Bild sieht man gut die Asymmetrie.


Das schöne Faltendetail an der einen Seite. Und übrigens die einzige knifflige Stelle zum Nähen. Nämlich etwas oberhalb der Falten, wo Rückenteil mit Falten und Vorderteil zusammen kommen.


Von hinten dagegen ganz schlicht.

Der Stoff ist vom Markt, und war derjenige, der grad zur Verfügung war mit der notwendigen Menge. Ich konnte es echt nicht abwarten den Schnitt zu nähen.
Beim Nähen zeigte sich dann, dass der Stoff ein absoluter Glücksgriff war. Er hat einen wunderbaren Fall.


Und auch wenn Ihr hier mein Bügelbrett bewundern könnt ;) der Stoff hat kaum ein Bügeleisen nötig.
Zum Schnitt in den ich wirklich verliebt bin
 Es gibt zwei Wermuthstropfen: Wenn mein Stöffchen nicht so sehr dehnbar wäre, dann wärs ein Projekt für die Tonne geworden. Ich nahm wie üblich Gr40. Aber ich habe den Eindruck, dass dp tatsächlich französische Grössenmaßstäbe hat. Den nächsten Rock werde ich wohl in Gr44 noch einmal kopieren müssen.
Eigentlich lässt sich der Schnitt gut nähen, aber die Anleitungen sind etwas dürftig. Vor allem dort, wo Erklärungsbedarf gewesen wäre hüllt sich die Anleitung in Schweigen, während es für andere wirklich einfache Nähschritte üppige Zeichnungen gibt.
Für diejenigen unter Euch mit den Adleraugen: Ich habe den Saum absichtlich nur geoverlockt. Ich mag das als "edgy" Detail und Gegensatz zum raffinierten Schnitt.
Wie habt  Ihr die kreative neue Mittwochzeit genutzt ? Neues genäht? Oder Zeit gehabt alte Schätze zu sichten und neu zu kombinieren? Ich geh jetzt mal rüber zum MMM Blog schauen.




Kommentare:

  1. Das sieht ja raffiniert aus. Ein toller Schnitt und passt perfekt.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein wundervoller Rock! Der Schnitt ist etwas ganz besonderes aber erst Deine Stoffwahl macht den Rock zum absoluten Hingucker - WOW!!! Wie eine Königin schaust Du darin aus, gefällt mir außerordentlich gut. Ich mag die langen Röcke an Dir sooo sooo gern leiden und dieser hier ist mit dem dezenten Karo ganz besonders schön. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Schon heute Morgen gesehen und spontan gedacht. Wow! Das ist genau DEIN Ding! So ein schöner Schnitt und deine Umsetzung (inklusive Saum) gefallen mir sehr.Ich glaube, du solltest bei dieser Rocklänge bleiben.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe ja schon anderenorts geschrieben. Auch hier noch einmal. Der Rock ist toll. Aber fast noch schöner finde ich das 1. Foto.
    Ich hoffe dass die Ausstrahlung - Ruhe und Gelassenheit - zutrifft.
    Ist das Foto im Haus in Br?

    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      zweimal ja :)
      lieber Gruss Dodo

      Löschen
  5. Der DP Virus ist ja schnell in Bielefeld angekommen und hat sich hier verbreitet. Auf meinem Tisch liegen auch Teile davon. Ich bin immer wieder ambivalent. Die Schnitte finde ich deutlich aufwendiger. Das gefällt mir gut. Manches finde ich unausgewogen und schön und manches ist so aus der Symmetrie das es mir zunächst nicht zusagt. Mit deinem Rock ist mir das so gegangen. Das Vorderteil gefiel mir sehr, von hinten war er mir zu schlicht. Das hat sich geändert. Mit der Gewöhnung gefällt er mir immer besser, von beiden Seiten.
    Und für dich und deine Figur ist die Schnittauswahl perfekt. Bei mir z.B. wäre das anders.
    Schöner Gruß
    Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefallen auch nicht alle dps. Aber dieser war wirklich Liebe auf den ersten Blick.
      liebe Grüße Dodo

      Löschen